Skip to main content

Einfädeln mit der Knotentechnik – Overlock und Coverlock

Die Knotentechnik ist eine unkomplizierte und angenehme Methode, zum Einfädeln neuer Fäden bei der Overlock und Coverlock Nähmaschine. Viele neue Modelle, vor allem die teuren Nähmaschinen, besitzen bereits einen automatischen Einfädler und bieten somit den optimalen Komfort für den Benutzer.

Doch viele Nähmaschinen besitzen diesen Einfädler nicht. Deshalb werden wir im folgenden genauer auf diese bereits erwähnte Knotentechnik eingehen, und Schritt-für-Schritt erklären.

Vorab ein Hinweis: Die Knotentechnik funktioniert nur wenn bereits ein alter Faden eingefädelt ist. Dies ist auch nach dem Kauf einer Nähmaschine der Fall – diese sind meist voreingefädelt.

Die Technik knüpft den neuen Faden an den alten an, man verknotet die beiden Fäden miteinander.

 

Schritt für Schritt Anleitung der Knotentechnik

Mit der nachfolgenden Schritt-für-Schritt Anleitung sollte das Erlernen der Knotentechnik gelingen. Die Technik ist sehr leicht und wird heute noch von vielen professionellen Nähern praktiziert.

  1. Den alten Faden durchschneiden

    Zuerst schneiden wir den alten vorherigen Faden, welchen wir ersetzen möchten, vor der Spannungsscheibe ab.

  2. Den neuen Faden zusammenknoten

    Legen Sie anschließend die neue Garnrolle in den Halter und ziehen Sie diesen neuen Faden bis zum Faden, welchen Sie im vorherigen Schritt abgeschnitten haben. Anschließend können Sie einfach die beiden Fäden mit einem Knoten Ihrer Wahl zusammenknoten. Natürlich sollte sich der Knoten nicht so schnell lösen. Sie benötigen den Knoten aber nur zu Beginn für ein paar Nähvorgänge.

  3. Den Knoten positionieren

    Anschließend müssen Sie den Nähfuß anheben. Darauf hin ziehen Sie leicht bei diesem angehobenen Zustand am alten Faden, sodass der erstelle Knoten hindurchgleitet.

  4. Zu guter Letzt: Den Knoten abschneiden

    Sobald der Knoten auf der anderen Seite des Nähfußes erscheint, können Sie diesen abschneiden und die Overlock oder Coverlock Nähmaschine wurde eingefädelt!

  5. Wiederholen

    Die vorigen vier Schritte nun für jeden weiteren Faden der Coverlock oder Overlock Nähmaschine wiederholen bis Ihre gewünschte Garnrolle eingefädelt wurde. Sollte auch dieser Schritt vollzogen worden sein, so empfehlen wir das Handrad bei geöffneten Gehäuse ein paar Mal in Ihre Richtung zu drehen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Tipps, sodass die Technik leichter gelingt

Es kann passieren, dass die Technik nicht immer gelingen kann. Oftmals reißt der Faden und die Knotentechnik kann nicht angewendet werden. In solchen Fällen müssen sie trotzdem zur guten alten Technik greifen, wie sie im Nähmaschinen Handbuch beschrieben wird.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *